Sanierung von Lichtkuppeln und Lichtbändern

Der teilweise oder komplette Austausch der vorhandenen Dachlichtsysteme kann aus unterschiedlichsten Gründen notwendig sein:

  • Undichtigkeit der vorhandenen Lichtbänder oder Lichtkuppeln
  • Komplette oder teilweise Sanierung nach Hagelschäden
  • Sanierung und Modernisierung zur Werterhaltung bzw. Wertsteigerung der Gebäude
  • Neue Anforderung in Bezug auf Be- und Entlüftung und Brandschutz
  • Erhöhung der Energieeffizienz
  • Optimierte Nutzung des Tageslichtes
  • Vermeidung von UV-Einstrahlung
  • Reduzierung von Blendwirkung an den Arbeitsplätzen

Auf Grundlage unserer 30-jährigen Erfahrung können wir Ihnen mit unseren 40 Mitarbeitern bundesweit die komplette Realisierung Ihres Projektes von der Planung bis zur Umsetzung aus einer Hand anbieten.

Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir den Zustand der aktuellen Bausubstanz und finden an Hand der für Sie wichtigen Kriterien und Anforderungen die optimale Sanierungsstrategie. In Abstimmung kann die Sanierung in den meisten Fällen bei durchgehender Nutzung der Gebäude erfolgen.

Ausgewählte Referenzprojekte der BSS Metallbau OHG

Projekt: Austausch kompletter Lichtbänder (gesamt 80 lfm) inkl.
RWA Anlage und Maßnahmen zur UVV

Ziel: Sanierung nach Hagelschaden

  • Erstellung eines Sanierungskonzeptes
  • Planung und Umsetzung der notwendigen Sicherungsmaßnahmen
  • Sicherungsnetze gegen Absturz
  • Segmentweiser Rückbau und Montage um tageweise die Dichtheit herzustellen
  • Montage eines Oberlichtes mit PC16 Verglasung inkl. RWA- und Lüftungsklappen
  • Montage und Inbetriebnahme einer neuen RWA Anlage

Projekt: Austausch aller Lichtbänder auf einer Supermarkthalle

Ziel: Modernisierung zur Werterhaltung

  • Erstellung eines Sanierungskonzeptes unter Berücksichtigung der vorhandenen Dachkonstruktion
  • Planung und Umsetzung der notwendigen Sicherungsmaßnahmen
  • Montage von drei Lichtbändern mit einer Fläche von ca. 90m²
  • Dachanschluß für Dämmung und Dichtheit herstellen
  • Montage und Inbetriebnahme einer neuen RWA Anlage
  • Umsetzung des gesamten Projektes bei laufendem Betrieb – reine Montagezeit 5 Werktage

Projekt: Nachrüstung von zwei Oberlichtern auf einer Produktionshalle aus den sechziger Jahren in Dresden

Ziele: Erfüllung von behördlichen Brandschutzauflagen, Nutzung Tageslicht,  Wertsteigerung des Objektes

  • Erstellung eines Sanierungskonzeptes unter Berücksichtigung der vorhandenen komplizierten Dachkonstruktion
  • Planung und Umsetzung der notwendigen Sicherungsmaßnahmen
  • Sicherungsnetze gegen Absturz und Staubschutzgaschen für den Schutz der in der Halle Beschäftigten
  • Öffnen des bestehenden Dachkonstruktion: Mehrschaliges Aluminiumdach bzw. Bitumendach
  • Lieferung und Montage der Zargen, der Lichtbänder inkl. RWA Klappen
  • Dachanschluß für Dämmung und Dichtheit mit Aluminium-Verwahrblechen bzw. Flüssigkunststoff herstellen
  • Montage und Inbetriebnahme der neuen RWA Anlage
  • Umsetzung des gesamten Projektes bei laufender Produktion

Projekt: Sanierung eines Sheddachs einer Werkhalle aus den 30er Jahren

Ziel: Modernisierung zur Werterhaltung

  • Erstellung eines Sanierungskonzeptes unter Berücksichtigung der vorhandenen Dachkonstruktion
  • Planung und Umsetzung der notwendigen Sicherungsmaßnahmen
  • Sicherungsnetze gegen Absturz und Staubschutzgaschen für den Schutz der in der Halle Beschäftigten
  • Segmentweiser Rückbau und Montage um tageweise die Dichtheit herzustellen
  • Montage einer 50mm Polycarbonatverglasung inkl. Lüftungsklappen
  • Dachanschluß für Dämmung und Dichtheit herstellen
  • Montage und Inbetriebnahme einer neuen RWA Anlage
  • Umsetzung des gesamten Projektes bei laufendem Betrieb

Projekt: Nachrüsten eines Lichtbandes auf einer Produktionshalle mit Schweißarbeitsplätzen

Ziel: Nutzung Tageslicht, Möglichkeit zur Belüftung schaffen

  • Erstellung eines Konzeptes unter Berücksichtigung der vorhandenen Sandwichdachkonstruktion
  • Planung und Umsetzung der notwendigen Sicherungsmaßnahmen
  • Öffnen des bestehenden Daches
  • Montage eines Lichtbandes 6m x 20m
  • Verstärkung der vorhandenen Konstruktion zur Sicherstellung der erforderlichen Statik
  • Dachanschluß für Dämmung und Dichtheit herstellen
  • Umsetzung des gesamten Projektes bei laufendem Betrieb

Projekt: Nachrüsten von Lichtkuppeln über der Verkaufs- und Lagerfläche eines Möbelhauses

Ziel: Erfüllung von behördlichen Brandschutzauflagen

  • Erstellung eines Konzeptes unter Berücksichtigung der vorhandenen Dachkonstruktion
  • Planung und Umsetzung der notwendigen Sicherungsmaßnahmen
  • Öffnen des bestehenden Daches
  • Montage von sechs Lichtkuppeln
  • Verstärkung der vorhandenen Konstruktion zur Sicherstellung der erforderlichen Statik
  • Dachanschluß für Dämmung und Dichtheit herstellen
  • Montage und Inbetriebnahme der notwendigen RWA Anlage
  • Umsetzung des gesamten Projektes bei laufendem Betrieb

Fragen Sie uns unverbindlich zu Ihrem geplanten Sanierungsprojekt an:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@bss-netze.de widerrufen.

Lichtkuppeln und Lichtbänder

Es gibt viele gute Gründe, die einen Austausch von Lichtkuppeln und Lichtbändern erforderlich machen. Einer der wichtigsten Aspekte ist die Heizenergie.  Mit potentiellen Einsparungen für Heizkosten sind auch verbesserte Schallschutzwerte verbunden. Weitere Vorteile wie ein verbesserter Lichteinfall sowie ein besseres Raumklima sprechen ebenfalls für eine Sanierung.

Nach einem Hagelschaden oder altersbedingten Beschädigungen der Polycarbonatplatten ist oft ein Austausch der beschädigten Platten möglich, ein Komplettaustausch ist nicht immer zwingend notwendig.

Der altersbedingte Austausch von Echtglas bzw. Drahtglaskonstruktionen gegen moderne Tageslichtsysteme gehört zu unserer Kernkompetenz.

Sie haben Fragen?

Telefon (0 35 29) 529 00 90